Logo Kinderheim Altengottern   AWO Schloss Altengottern   AWO Logo
                 
Spacer   Spacer   Spacer Spacer Spacer   Spacer
       

Teilhabe seelisch behinderter und von seelischer Behinderung be-
drohter Kinder und Jugendlicher

Teilhabe bedeutet nach einer Definition der Weltgesundheitsorganisation
(WHO) aus dem Jahr 2001 das „Einbezogen sein in eine Lebenssituation“.
„Behinderung“ bedeutet nach dieser Definition neben der medizinisch diagno-
stizierbaren „Schädigung“ eine „Beeinträchtigung der Teilhabe als Wechsel-
wirkung zwischen dem gesundheitlichen Problem (ICD) einer Person und ihren
Umweltfaktoren“. Letztere ist nicht vollständig objektivierbar (Beispiel: Es ist
schwer anzugeben, wie stark jemand, der stottert, in der „Domäne mündliche
Kommunikation in großen Gruppen“ beeinträchtigt ist, da das auch von sei-
nem Selbstbewusstsein und der Toleranz der Mitdiskutanten abhängt.)"
(Quelle: Wikipedia)

Die Förderung und Erziehung von Kindern mit und ohne seelische Behinderung
soll sie dazu befähigen, sich in die Umwelt einzuleben, sich mit ihr ausein-
anderzusetzen und die Anforderungen des Alltags zu bewältigen. Individuelle
Förderung und soziale Erfahrung bilden wichtige Grundlagen zum Erlernen von
Fähigkeiten für das Leben in einer Gemeinschaft. Ziel der Betreuung und Er-
ziehung von Kindern mit und ohne seelische Behinderung ist es daher, die
eigene Persönlichkeit, Fähigkeiten, Bedürfnisse und Interessen zu entwickeln
und diese in die Gemeinschaft einzubringen. Durch das gemeinsame Erleben,
Kommunikation und gemeinsame Erfahrungen erhalten sie viele positive Im-
pulse, die auch nicht durch eine intensive Förderung ersetzt werden können.
Wir verwirklichen die Teilhabe im Sinn von Inklusion vor allem durch eine wertschätzende Art der Gleichstellung. Inklusion bedeutet für uns die ge-
meinsame Tätigkeit, wie Spielen, Lernen, Arbeit an gemeinsamen Dingen in
Kooperation von seelisch behinderten und nichtbehinderten Kindern und Ju-
gend lichen. Die Angebote für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
unserer Einrichtung sind immer am individuellen Bedarf orientiert.

  Sportanlage
HOMESpacer        
         
         
BESCHREIBUNGSpacer        
         
         
LEISTUNGENSpacer   SpacerRechtsgrundlagen    
    SpacerZielgruppen    
    SpacerMethodik    
    SpacerRegelleistungen     Quadrat
    SpacerTherapieprogramme    
    SpacerElternarbeit    
    SpacerTeilhabeleistungen    
    SpacerEntlassungsprozess    
         
         
PERSONALSpacer        
         
     
RÄUMESpacer     Quadrat
     
     
QUALITÄTSpacer    
     
     
     
     
         
IMPRESSUMSpacer        
          Quadrat
         
         
         
         
         
         
         
         
               
                 
           
Design + Hosting by AB-Soft GmbH